Select Page

Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte

690,00

Zzgl. 19% Mehrwertsteuer
zzgl. Versand
Lieferzeit: keine Lieferzeit ( z.B.: Download )

  
Artikelnummer: A21 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte: Auslagerungsmanagement 2.0 – Produkt Nr. A 21 – S&P Seminare.

Die Teilnehmer erlernen mit dem Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte folgende fachliche Skills:

 

Zielgruppe zum Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte

 

Ihr Vorsprung mit dem Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte folgende S&P Produkte:

+ Leitfaden für das zentrale Auslagerungsmanagement (Umfang ca. 30 Seiten)

+ Muster-Reporting für Auslagerungsbeauftragte

+ S&P Check: Anforderungen an KPI’s und Service-Level-Agreements

+ S&P Tool Risk Assessment: Ermittlung des IT-Schutzbedarfs

+ S&P Tool Risk Assessment Auslagerungsmanagement mit Kontroll- und Überwachungsplan

 

Programm zum Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte:

Solide Governance Regelungen als Basis für das Auslagerungsmanagement

  • Verschärfte Anforderungen an die Risikobewertung von Auslagerungsvereinbarungen:
    • Welche Auslagerungen sind zwingend als kritisch/wesentlich einzustufen?
    • Operationelle Risiken und Reputationsrisiken
    • Bewertung des Step-in-Risikos
    • Unternehmens- und sektorspezifische Konzentrationsrisiken
    • Kontroll- und/oder Interessenskonflikt
  • Bewertung von Vertragsgestaltung, Leistungskontrollen und organisatorischer Vorgaben:
    • MaRisk-Protokoll 03/2018: Neue Präzisierung von Zustimmungsvorbehalten und weitreichenden Informationsrechten
    • Neue Vorgaben an Kontroll- und Berichtspflichten bei Dienstleistern und Auslagerungsbeauftragten
    • Optimierung der Kennzahlen zur Risiko- und Performance Messung (KPIs)
  • Auslagerungscontrolling in der Gruppe: Was ist zu beachten?

 

Schnittstelle Auslagerungsbeauftragter und Informationssicherheitsbeauftragter

  • EBA-Leitfaden Outsourcing: Erweiterte Anforderungen an das Outsourcing
    • Was sind sonstige institutstypische Dienstleistungen?
    • BAIT-Anforderungen an die individuelle Datenverarbeitung
    • Verschärfte Auflagen bei Auslagerungen in Drittstaaten
  • BAIT Tz 53: Risikobewertung bei IT-Fremdbezug:
    • Ermittlung des IT-Schutzbedarfs und Festlegen eines Sollmaßnahmenkatalogs
    • EBA Leitlinie IKT: 5 Kategorien für schwerwiegende IKT-Risiken
  • Aufsichtliche Anforderungen an die IT Governance:
    • Ist die Auslagerung Datenschutz-Compliant?
    • Schnittstellen zwischen Auslagerungsbeauftragten, ISB und DSB prüfungssicher festlegen

 

Pre-Outsourcing Analyse nach MaRisk AT 9 und EBA-Leitlinien

  • Mindestanforderungen an die Due Diligence Prüfung eines künftigen Dienstleisters:
    • Durchführung der qualitativ verschärften Risikoanalyse auf Basis einheitlicher Scoring-Kriterien
    • Wann muss zwingend eine Einstufung als kritische/wesentliche Auslagerung erfolgen?
    • Einschätzung von Risikogehalt und Risikokonzentration bei Auslagerungen mehrerer Aktivitäten an einen Dienstleister
  • IKS-Controlling mit ISB, Datenschutz, BCM und Notfallkonzept:
    • Maßstäbe für Steuerungs- und Kontrolltätigkeiten und deren Durchführung
    • Prüfungssichere Bewertung von Ausstiegsstrategien und Notfallplänen
    • Definition einer maximalen Schlechtleistung eines externen Dienstleisters
    • Überwachung der Leistungserbringung

 

Die Teilnehmer haben sich auch für folgende Seminare interessiert:

Compliance Management im Unternehmen

Compliance Update

Auslagerungen im Fokus der Bankenaufsicht

MaRisk – Risikotragfähigkeit – SREP – ICAAP

MaRisk 6.0 – neue Anforderungen an das Risikomanagement

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Seminar Sachkunde für Auslagerungsbeauftragte“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …